Studiengangsvariante “focus!ng” (SaG)

Auf einen Blick


Für: Studierende, Studienanfänger*innen, Studieninteressierte, Schüler*innen


Themen: Zeitliche Entzerrung des Studieneinstiegs, Begleitung im individuellen Studienverlauf, fachliche Unterstützung, Kompetenzanalyse, heterogene Eingangsqualifikationen


Verbundprojekt SaG – Studium der angepassten Geschwindigkeit


Ort: Frankfurt University of Applied Sciences


Studiengangsvariante “focus!ng”

Mit „focus!ng – Mein Studium im Mittelpunkt!“ bietet die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) in verschiedenen ingenieurwissenschaftlichen Bachelorstudiengängen eine um zwei Semester gestreckte Studiengangsvariante an, die den Studienstart erleichtern und die Motivation für das Studium stärken soll. In der verlängerten Studieneingangsphase wird hier insbesondere Wert gelegt auf intensive Übungen zur Stärkung und Anwendung des Grundlagenwissens, Berufsorientierung und Praxisanteile, z.B.:

  • Übungen in Kleingruppen
  • Zusatzkurse, z. B. in CAD oder Schweißen
  • Exkursionen zu Unternehmen in der Region
  • Problem based learning, z. B. die Bearbeitung von praxisnahen Fragestellungen und kleinen, fachübergreifenden Projekten

Die bisherigen Erfahrungen mit focus!ng zeigen, dass durch diese Zusatzangebote der Spaß am Studium und die ingenieurs- und überfachlichen Kompetenzen deutlich gestärkt werden.

Die focus!ng-Variante wird in folgenden Studiengängen angeboten:

  • Maschinenbau
  • Produktentwicklung und technisches Design
  • Elektro- und Informationstechnik (ab Wintersemester 2024/25)

Ansprechpartner*in

Nina Ansorg-Rülke, Frankfurt University of Applied Sciences


Siehe auch